Winterbike am Tollensesee


Sonntag, 10. Februar 2019

Die Truppe bei der 1. Rast

Heute waren wir mit 17 Leuten im Rahmen unserer ADFC Winterbike Tour bei regnerischem und windigem Wetter unterwegs und die Tour hatte es ganz schön in sich.

Wir fuhren um unseren Haussee im Uhrzeigersinn.
Viele meinten, dies wäre die schwierigere Strecke um den See.

 

 

Die erste Pause an der Schafswiese hinter Klein Nemerow war dann noch regenfrei. Lecker Hirschglühwein hatte Fred mit seinem Lastenrad dabei und er wurde ihm reichlich abgenommen.

Dann setzte der Dauerregen ein und die nächste Pause am Liepsblick war sinnvoll und gut gewählt, nicht wegen der schönen Aussicht auf die Lieps, sondern wegen dem Glühwein.

In Prillwitz angekommen, bogen wir Richtung Wendfeld ab. Dort war unsere Mittagseinkehr.  Beim Betreten des Gastraumes hatten es die Brillenträger gleich gemerkt, es war schön mollig und die Brille beschlug sofort. Nachdem Klarheit geschaffen wurde, wurde das Suppen Buffett erobert. Es war einfach lecker und die Atmosphäre war urisch und gemütlich.

Nach einer Stunde brachen wir auf und machten uns auf dem Rückweg. Draußen regnete es und wir hatten netterweise Rückenwind. Unsere Truppe blieb gut zusammen und wir pausierten zum Glühweintrinken noch einmal am Anger in Alt Rehse.

In recht ausgelassener Stimmung kamen wir am Radlertreff an und konnten stolz auf unsere Leistung sein.

 

Radlertreff Oberbach
Smalltalk vorm Start
1. Pause Schafswiese
Check der Herkunft
2. Pause Liepsblick
Aufwärmen mit Hirsch-Glühwein



Lecker Mittagessen in Wendfeld

 

 

Kurz-Stopp vor Alt Rehse
Letzte Rast in Alt Rehse
Sammeln zum Finale in NB

 

 

Im Ziel NB Radler-Treff

 

© René Martin (Text und Bilder)

© 2019 ADFC MV e.V.   Datenschutz